BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Weibliche Genitalverstümmelung: Prävention und Beratung

06. 02. 2023 um 14:00—18:00 Uhr

Weibliche Genitalverstümmelung (Female Genital Mutilation – FGM) ist ein weltweites Phänomen, das noch immer in 31 afrikanischen Ländern praktiziert wird. Laut der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes e.V. 
gibt es in Liberia, Somalia, Sierra Leone, Mali, dem Sudan und in Malawi kein explizites Gesetz gegen diese Praktik. Durch Migration verbreitet sich die Genitalverstümmelung auch in Amerika, Australien und Europa. Allein In Europa leben mindestens 500.000 Betroffene. Vieles findet im Geheimen statt. FGM darf kein TabuThema sein. Aufklärung ist dringend geboten. 

 

Mehr_Infos_zur_Veranstaltung_.pdf

 
 

Veranstaltungsort

Zoom Meeting

 

UNTERSTÜTZEN SIE UNS

gern mit einer Spende

 

Spenden

Unsere Kooperationspartner

finden Sie hier.