BannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Flying Girls. Hygiene ohne Scham

Aus Scham und fehlender Hygiene gehen viele Mädchen während ihrer Menstruation nicht in die Schule. Die „flying girls“ wollen dies ändern.

 

Am 8. März 2022, dem International Women’s Day fand in dem Jacaranda Culture Center in Blantyre ein Workshop statt, in denen Mädchen über Menstruationshygiene aufgeklärt wurden. Unter Anleitung der Initiatorin Lydia Banda lernten sie wie man wiederverwendbare Damenbinden näht. Heilpraktiker informierten den Teilnehmern*innen über Menstruationshygiene. An dem Projekt nahmen nicht nur Mädchen, sondern auch Jungen teil.



Während ihrer Aktivitäten tauschten sich über Fähigkeiten, Meinungen, Gedanken und Vorschläge aus, wie sie als junge Menschen verantwortlich handeln können, wenn sie Führungskräfte von morgen sein werden. Beendet wurde der Workshop mit Spielem und Tanz. Stolz stellten sie fest, dass sie 4.408 Personen erreicht haben.


Alle flying-girls sind auch aware&fair-Mitglieder in Blantyre. Ihre Aktivitäten sind für die Öffentlichkeit zugänglich. In Präsenz haben 107 Personen teilgenommen.



Abschließend haben sie festgestellt:

  • Wir hatten wenig Material für die Herstellung der Pads am Veranstaltungstag
  • Wir waren überwältigt von den Leuten, die an der Veranstaltung teilnehmen wollten, und konnten daher nicht alle Leute unterbringen
  • Wir haben es versäumt, mehr Medienhäuser einzuladen, da Ressourcen nicht verfügbar sind.


Künftige vorschlagende Tätigkeit:

  • Junge Mütter mit weniger als 5 Kindern im Small Scall Business stärken
  • 16 Tage Gender-Aktivismus (Community Awareness mit Blantyre City Townships).

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 15. März 2022

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Flying Girls Malawi
Neue Ideen-nachhaltige Perspektive

UNTERSTÜTZEN SIE UNS

gern mit einer Spende

 

Spenden

Unsere Kooperationspartner

finden Sie hier.