Jacaranda-Schule – Partnerschule der IGS List

Silvia Hesse Allgemein

Die Jacaranda-Schule stand zusammen mit den anderen Schulen vor großen Herausforderungen. Als privatgeführte Schule für Aidswaisen erhalten sie allerdings keine öffentlichen Gelder. Sie sind auf Spenden besonders angewiesen, um die Schüler*innen weiter mit Bildung, Essen und lebensnotwendigen Medikamenten auch während des Lockdowns zu versorgen. 

Eine Gruppe ehemaliger Schülerinnen der Jacaranda-Schule nähte Masken, die an Mit-Schüler*innen, Lehrer*innen, an das Schul-Team, an alle Angehörigen, an Taxi-, Bus-, Mofafahrer und an die älteren Bewohner*innen verteilt wurden. Dabei haben die von uns 2017 gespendeten Nähmaschinen gute Dienste geleistet.  Auch Esspakete wurden an die Bedürftigen ausgegeben.